Zurück zur Startseite

Zurück zur Rubrikenauswahl

Funk & Co.

Messempfänger ME 1000

Der Messempfänger ME1000 von Schomandl / Kathrein ist ein kompaktes, menügesteuertes Messgerät, welches viele Messmöglichkeiten für analoge Funkgeräte bietet, der Frequenzbereich erstreckt sich von 9,6 MHz bis 1000 MHz, als demodulation sind AM, FM und PM möglich.  Der ME 1000 ermöglicht Messungen im Betriebsfunk, BOS, Bündelfunk und bei Meldeempfängern (Pagern). Er bietet die Möglichkeit der Nachbarkanalleistungsmessung, HF-Leistungsmessung bis maximal 100 Watt, NF-Messungen (Amplitude, Frequenz, Klirrfaktor, SINAD, S/N), der NF-Signalgenerator arbeitet im Bereich 20 Hz...16 kHz bei 1 Hz Auflösung mit 0,1 mV...2,5 Volt (Ri = 600W), ebenfalls eingebaut ist ein digitales Speicheroszilloskop mit Auto Trigger und Auto Range Funktion. Die Stromversorgung erfolgt aus dem Netz mit 230 Volt oder extern mit 12 Volt. Die Abmessungen betragen: 360 x 168 x 340 mm, das Gewicht etwa 13 kg. Guter Zustand, natürlich in den Grundfunktionen überprüft kostet ein ME1000

950,00  € inkl. MwSt.

Technische Daten im "PDF" Format: ME 1000

Für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf das Bild.

Rohde & Schwarz ESHS30 

Der Funkstörmessempfänger ESHS-30 ist ein zweifach überlagernder Empfänger, der den Empfangsbereich von9 kHz bis 30 MHz überdeckt. Er präsentiert sich zunächst als handbedienbarer Messempfänger mit hoher Frequenzauflösung und genauer Pegelanzeige, gleichgültig, ob gemittelt oder quasi-peak-bewertet. 
Der Messempfänger ESHS reduziert den nötigen Messaufwand dank "eingebauter Intelligenz" ganz erheblich. Als Spezialist für EMI-Messungen nach dem von CISPR, CENELEC, FCC, VCCI und VDE herausgegebenen Normen liefert er Messergebnisse schnell und genau. Seine Stärke ist die automatische Messung von Funkstörspannungen. 

Der ESHS 30 vereint drei Geräteklassen in einer:
- den kompakten und handabstimmbaren Messempfänger
- den automatischen Messempfänger, der selbsttätig Messaufgaben erledigt und Protokolle erstellt
- den systemfähigen Messempfänger
- zusätzlich zu seinem "kleinen Bruder" ESHS-10 verfügt er über ein Diskettenlaufwerk zum Speichern und Abrufen von Messergebnissen, Grenzwertlinien, Korrekturwerttabellen und Scan- Datensätzen. Ein integrierter Bildschirm, die ZF-Spektrumanalyse und ein Mitlaufgenerator, der für Vierpolmessungen oder speziell zum Ermitteln von Kabeldämpfung dient, runden sein Multitalent ab.


Die wichtigsten Merkmale:

  • Frequenzbereich: 9 kHz bis 30 MHz
  • HF-Pegelschalter für 10-dB - Schritte im Bereich 0 bis 120 dB; hohe Impulsbelastbarkeit des Eichteilers (100 mWs)
  • Hoch aussteuerungsfähiger Vorverstärker, einschaltbar zwischen Vorselektionsfilter und 1. Mischer
  • Quarzstabiler Synthesizer als 1. LO, in 10-Hz-Schritten einstellbar, wobbelbar für schnelle Frequenzabläufe
  • High-Level-Eingangsmischer mit hoher Oszillatorunterdrückung
  • Feldstärkemessungen mit Messantennen
  • Hochlinearer Hüllkurven-Demodulator mit mehr als 70 dB Dynamik
  • Parallel betriebene Spitzenwert-, Mittelwert- und Quasi-Peak-Detektoren
  • Spitzenwertanzeige mit automatischer Berücksichtigung der ZF-Bandbreiten-Korrekturwerte zur Messung von Breitbandstörungen (PK/MHz)
  • Automatisches Erkennen einer Übersteuerung im Bereich der Mischstufen und im Messkanal durch permanent aktive Spitzenwertdetektoren
  • Logarithmischer Verstärker mit mehr als 70 dB Dynamik
  • 12-bit-A/D-Wandler mit kurzer Wandlungszeit
  • Einschwingoptimierte ZF-Filter 
  • Hohe Messgenauigkeit: Fehler <1 dB; typisch <0,5 dB
  • Automatische Kalibrierung auf Knopfdruck
  • Demodulatorschaltung für AM und A0; Kopfhöreranschluss und eingebauter Lautsprecher
  • Große Messdynamik: Rauschmaß typ. 5 dB mit Vorverstärker, Interceptpunkt 3. Ordnung typ. 20 dBm (ohne Vorverstärkung)
  • Messung von Spannung, Feldstärke, Strom und spektraler Impulsdichte mit vollständiger Einheitenangabe
  • Automatische Berücksichtigung von frequenzabhängigen Wandlungsmaßen
  • Anzeige des Messwertes analog mit Zeigerinstrument und digital mit 0,1 dB Auflösung
  • 60-dB- Arbeitsbereich auch bei Quasi-Peak- und Mittelwertanzeige
  • Speicher für 9 Geräteeinstellungen und je 22 Wandlungsmaße und Grenzwertlinien
  • Manueller Betrieb und automatischer Ablauf mit vollständiger Protokollierung auf Drucker/Plotter und Spectrum Display
  • Darstellung von Störspektren ("HF-Analyse") einschließlich Grenzwertlinien
  • Eingebautes 3½-Zoll Floppylaufwerk
  • Eingebauter Mitlaufgenerator für Dämpfungs- und Verstärkungsmessungen
  • ZF-Analyse zur visuellen Kontrolle des Störspektrums bei manuellen Messungen. ZF-Analyse-Modul mit 1,3 und 10 kHz Auflösung; ZF-Analyse läuft selbsttätig neben der Pegelmessung.
  • HPIB-Schnittstelle

Die Abmessungen betragen ca. 435 x 236 x 363 mm, Gewicht: 21 kg
In sehr gutem Zustand, natürlich in den Grundfunktionen überprüft, kostet dieser hochwertige Empfänger

11.900,00  € inkl. MwSt.

Technische Daten im "PDF" Format: ESHS30

Für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf das Bild.

Rohde & Schwarz ESVS10 

Der Messempfänger ESVS10 von Rohde & Schwarz ist ein hochempfindlicher und übersteuerungsfester Empfänger mit den Frequenzbereichen 20 MHz...1000 MHz / Spannungsmessbereich -30...+137 dBµV. A0, A3 und F3 sind demodulierbar.

Anwendungen sind zum Beispiel:
- Selektive HF-Spannungsmessungen
- Dank IEEE-488 Schnittstelle auch für automatische Messplätze geeignet
- Funkstörmessungen nach CISPR, VDE und FCC
- Auch als UKW Radio einstzbar.

Technisch Kurzdaten:

- Empfindlichkeitsbereich: -30 bis +137 dB µV
- 2 schaltbare Bandbreiten 10 kHz und 120 kHz
- Mittelwert-, Spitzenwert- und Quasi-Spitzenwertanzeige nach CISPR16, VDE0876, ANSI C63.2, EN55011 bis 55022, ETS, FCC, VCCI, VDE 0871 to 0879 und ANSI C63.4
- ZF-Ausgänge: 74,7 MHz, 10,7 MHz und 80 kHz
- Digitale Pegelanzeige in wählbaren Einheiten
 

In sehr gutem Zustand, natürlich in den Grundfunktionen überprüft, kostet dieser hochwertige Empfänger

4.150,00  € inkl. MwSt.

Technische Daten im "PDF" Format: ESVS10

Für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf das Bild.

MEB SMV 41

Der SMV 41 von MEB ist ein moderner Messempfänger für den Frequenzbereich von 9 kHz bis 1005 MHz. Vor einiger  Zeit wurde das Gerät noch über die Firma Schaffner vertrieben. Der Empfänger arbeitet im Bereich von 9 kHz bis 30 MHz mit zweifacher Überlagerung und im Bereich von 30 bis 1005 MHz mit dreifacher Überlagerung. Die für EMI-Meßempfänger wichtige HF-Vorselektion erfolgt mit mehrkreisigen Filtern in 4 schaltbaren und 6 durchstimmbaren Bereichen. Die Frequenzauflösung beträgt in allen Bereichen 100 Hz. Die Bedienung des Empfängers erfolgt menügeführt über Softkeys, Hardkeys und einen Drehknopf. Zur übersichtlichen Menügestaltung und komfortablen Messwertdarstellung und -auswertung dient ein LC-Grafikdisplay. In der Betriebsart "Scan" bietet das Gerät auch die Spektrumdarstellung. Alle weiteren Daten entnehmen Sie bitte den unten aufgeführten PDF-Dateien. Die Stromversorgung erfolgt wahlweise aus einem Akkupack, einer externen Batterie mittels Wandler oder aus einem externen Netzteil. Abmessungen ca. 340 x 180 x 300 mm, Gewicht etwa 14 kg. Gebraucht, in den Grundfunktionen überprüft kostet dieser EMV-Meßempfänger inkl. Netzteil NT 41  und Wandlerteil TR 41

Abmessungen; 133 mm x 426 mmx 422 mm, Gewicht etwa 12 kg. Gebraucht, in gutem Zustand und in den Grundfunktionen überprüft kostet ein Stück

1.995,00 € inkl. MwSt.

Technische Daten im "PDF" Format: MEB SMV 41 TD

Für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf das Bild.

Rohde & Schwarz ESH 3 

Der Messempfänger ESH 3 (BN 335.8017.52) von Rohde & Schwarz ist ein hochempfindlicher und übersteuerungsfester Empfänger mit den Frequenzbereichen 9 kHz...30 MHz / Spannungsmessbereich -30...+137 dBµV, sogar Einseitenband (USB, LSB, 2,4 kHz Filter) und FM sind demodulierbar. Der eingebaute Kalibriergenerator ermöglicht Frequenzgänge von Verstärkern und Filtern sowie Dämpfungen (bis 110 dB) zu Messen. Verstärkungen können bis zu 57 dB gemessen werden.

Anwendungen sind zum Beispiel:
- Feldstärkemessungen mit Messantennen, siehe untenstehenden Artikel HFH2-Z6
- Selektive HF-Spannungsmessungen
- Dank IEEE-488 Schnittstelle auch für automatische Messplätze geeignet
- Funkstörmessungen nach CISPR, VDE und FCC
 

Technisch Kurzdaten:
- Empfindlichkeitsbereich: -30 bis +137 dB µV
- Vier schaltbare Bandbreiten von 0,2, 0,5, 2,4 und 10 kHz
- Mittelwert-, Spitzenwert- und Quasi-Spitzenwertanzeige nach CISPR 1 & 3 und VDE 0876 mit programmierbaren Messzeiten
- Breitbandiger ZF-Ausgang (75 MHz) für Panoramasichtgerät oder Spektrumanalysator
- Schmalbandiger ZF-Ausgang (30 kHz) für Oszilloskope
- Digitale Pegelanzeige in wählbaren Einheiten
- Frequenzablage-, Hub- und Modulationsgradmessung

In sehr gutem Zustand, natürlich in den Grundfunktionen überprüft, kostet dieser Empfänger

2.200,00  € inkl. MwSt.

Der ESH 3 ist auch mit vergilbten Tasten verfügbar.

In gutem Zustand (Tasten vergilbt), natürlich in den Grundfunktionen überprüft, kostet dieser Empfänger

1.895,00  € inkl. MwSt.

Technische Daten im "PDF" Format: ESH 3

Prüfgerät für Bordsprechanlage

Dieses Prüfgerät ist in einem abgedichtetem Leichtmetallgussgehäuse. Eine in der Frontplatte angebrachte Ausnehmung ermöglicht die Unterbringung eine Handapparates H33 mit Anschlusskabel (Handapparat nicht im Lieferumfang enthalten). Prüfen kann man unter anderem die Isolation des Bordsprechbediengerätes, das Bordsprechbediengerät, die Gesamtanlage und auch den Handapparat. Die Versorgung erfolgt aus dem Bordnetz mit 24 Volt (21...29 Volt Gleichspannung) Eine passende Anleitung wird mitgeliefert.

Abmessungen: 325 x 105 x 230, Gewicht etwa 4,6 kg.

Gebraucht, in gutem bis neuwertigem Zustand kostet eines dieser Prüfgeräte

35,00 € inkl. MwSt.

Für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf das Bild.

SEL Stromversorgungsgerät

Das Stromversorgungsgerät T31-E24/10 Wrg-2 von SEL dient zur Stromversorgung der
Funkgeräte SEM 25 und / oder Empfänger EM 25 sowie der Funkgeräte der Typen VRC 3 bis 18 und GRC 3 bis 8. Es liefert eine Ausgangsspannung von 24 Volt bei einem maximalen Strom von 10 Ampere. Es können gleichzeitig 2 Funkgeräte angeschlossen werden, vorausgesetzt der maximale Strom wird nicht überschritten. Natürlich kann man auch beliebige Geräte damit betreiben, die diese Spannung / Leistung benötigen.


Die Abmessungen betragen: ca. 495 x 217 x 174 mm, Gewicht ca. 17,4 kg.

Gebraucht, in gutem bis sehr gutem Zustand und auf Funktion überprüft. Wir haben einen größeren Posten dieser Geräte bekommen und daher kostet ein SEL Stromversorgungsgerät nur

99,00 € inkl. MwSt.

Technische Daten im "PDF" Format: SEL Stromversorgungsgerät

SEM 52S Prüfgerät Fahrzeugsatz

Das Prüfgerät dient in Verbindung  mit dem Fahrzeugzusatz FZ-52S, des FuG SEM-52S und der Antenne FA 80 zur Prüfung von Antennevorspannungen (5...30 Volt), HF-Leitung Klein (4...83 mW), HF Leistung Groß (0,08...2,3 Watt) und der Reflexion (1,03%...35%) und ist für den Frequenzbereich von 46...57,975 MHz spezifiziert. Eine passende Anleitung und zwei Prüfkabel werden mitgeliefert.

Gebraucht, in neuwertigem Zustand kostet eines dieser Prüfgeräte

39,50 € inkl. MwSt.

Falt-Antenne für SEM 35

Original Falt-Antenne, komplett mit dem dazugehörigen Antennenfuß für das Bundeswehr-Funkgerät SEM 35 von SEL. Die Antenne ist ca. 250 cm lang und ca. 550 g schwer.

Gebraucht, in sehr ordentlichem Zustand kostet eine Falt-Antenne

14,50 € inkl. MwSt.

Federblatt-Antenne für SEM 35

Original Federblatt-Antenne mit dazugehörigem Antennenfuß für das Bundeswehr-Funkgerät SEM 35 von SEL. Die Antenne ist ca. 91 cm lang und ca. 260 g schwer (leicht).

Gebraucht, in sehr ordentlichem Zustand kostet eine Federblatt-Antenne

14,50 € inkl. MwSt.

Batteriekasten für SEM 35

Dieser Original "Batterie-Behälter" für das Bundeswehr-Funkgerät SEM 35 von SEL ist für die Aufnahme von 12 Monozellen oder 12 gasdichten Nickel-Cadmium-Zellen vorgesehen. Die Ausgangsspannung wird über 2 Buchsen dem Gleichspannungswandler im Stromversorgungseinsatz zugeführt. Der Batteriekasten hat die Maße von ca. 10,5 x 7 x 13,5 cm und wiegt ca. 300 g. Die Kästen sind gebraucht, in ordentlichem Zustand und kosten je Stück

EURO 5,95

Für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf das Bild.

Handapparat H33 / PT

Dieser Handapparat ist an vielen NATO / Bundeswehr Funkgeräten verwendbar, u.a. an SEM 25, SEM 35 oder FSE 38/58. Als Anschlussstecker dient der 10-polige U 77/U /  U 127/U in  abgewinkelter Ausführung. Die oliv-farbigen Handapparate sind auf Funktion überprüft.

Gebraucht kostet ein Stück

16,50 € inkl. MwSt.

In sehr gutem Zustand kostet ein Stück

19,80 € inkl. MwSt.

Für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf das Bild.

Für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf das Bild.

Ackermann Funk 60

Dieser Handapparat ist kann an den meisten mobilen BOS-Geräten eingesetzt werden, zumindest bei denen die passende 10-polig Buchse haben an. Ein ultrastabiler Hörer der nur sehr schwer klein zu kriegen ist. Als Anschlussstecker dient der 10-polige U 77/U /  U 127/U in  abgewinkelter Ausführung. Die zur Zeit lieferbaren Handapparate sind nahezu neuwertig (alter Lagerbestand), auf Funktion überprüft und kosten je Stück

35,00 € inkl. MwSt.

Halter für Ackermann Funk 60

Hier angeboten ist ein einfacher Halter, beispielsweise für den Ackermann Funk 60. In neuwertigem Zustand (alter Lagerbestand) kostet ein Halter (ohne den Handapparat)

5,95 € inkl. MwSt.

Zurück zur Startseite

Zum Warenkorb

Zurück zur Rubrikenauswahl